Roza Rueb Meister Irritation
PerformanceKunst

Workshops mit Roza Rueb

Roza Rueb Meister Irritation
PerformanceKunst

Workshops mit Roza Rueb

Über Irritation zu Innovation

Performance ist wie Theater, nur ganz anders.

Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen
Die PerformanceKunst als Werkzeug zur Arbeit im sozialen und pädagogischen Bereich

Zur Stärkung des Einzelnen
in seiner Individualität, seinen Eigenwahrnehmung stärken und Potentiale entdecken

 

In den Workshops (mit Jugendlichen und Erwachsenen) geht es um die Kunstvermittlung, um das Verstandnis für Tradition und Kontext. Sie tragen dazu bei, daß die Teilnehmer einen sehr persönlichen Bezug zu dem finden, was die Kunst mit ihnen macht und wie sie Gewohnheiten und Wahrnehmungsmuster aufbricht.

In der PerformanceKunst wird durch Agieren mit dem Körper ein lebendes, vergängliches Bild
geschaffen. Körper agieren, positionieren sich im Raum, es wird mit Irritation gespielt.

Es ist kein Theater, es gibt keine Rolle, keine Maske, kein Verstellen, und vor allem wird
keine Geschichte erzählt.
PerformanceKunst ist befreit von Funktion.

PerformanceKunst ist wie Theater, nur ganz anders!

Im Theater ist ein Messer ein Spielzeugmesser, Blut ist Kunstblut.
In der PerformanceKunst ist ein Messer ein Messer, Blut ist echtes Blut.
Überzeugend ist es dann, wenn die Akteure so sind, wie sie sind, authentisch.
Es ist keine schauspielerische Befähigung erforderlich.

Die Performance gibt klare Strukturen und Regeln vor, die dem Einzelnen noch viel Freiraum lassen, ihn aber fest einbinden, so dass eine Gruppe in ihrer Aktion funktioniert. Es werden seltsame Dinge getan, die man üblicherweise so nicht tut. Durch kreatives Denken und innovatives Handeln werden spielerisch Handlungsexperimente trainiert, Raum und Zeit werden bewusster.

Kompetenzen

Schärfen der Eigen- und Fremdwahrnehmung 

Abgleichen und Ausgleichen 

nonverbale Kommunikation 

Raum-, und Zeit-wahrnehmung trainieren

Individualität und Kreativität

Workshop 2-3 Tage

Der Workshop

Durch gezielte Übungen werden Geduld, Ruhe und Konzentration der Teilnehmer Belastungsproben ausgesetzt. 
Gewohnheiten werden aufgebrochen. 

Irritation öffnet den Zugang zu Innovation

Im PerformanceWorkshop stimmen sich die Agierenden nonverbal ab. 
Sie lassen sich aufeinander ein und verlassen sich aufeinander.

Wertneutral agieren, wertneutral beobachten

Durch gezielte Übungen werden Geduld, Ruhe und Konzentration der Teilnehmer Belastungsproben ausgesetzt. 
Gewohnheiten werden aufgebrochen. 

Irritation öffnet den Zugang zu Innovation

Im PerformanceWorkshop stimmen sich die Agierenden nonverbal ab. 
Sie lassen sich aufeinander ein und verlassen sich aufeinander.

Wertneutral agieren, wertneutral beobachten

Performance ist wie Theater, nur ganz anders.

Durch Performance zum Ziel


Roza Rueb
rr@roza-rueb.com

0049 . 176 43 45 13 40



Roza Rueb
rr@roza-rueb.com

0049 . 176 43 45 13 40